Webeleinstek

Den Webleinstek gibt es als gesteckten oder geworfenen Webleinstek. Die gesteckte Variante verwendet man z.B. zum Festmachen von Fendern an der Reling, die geworfene Variante zum Festmachen an einem Pfahl.

Da der Webleinstek nicht sicher hält, sollte man ihn gegebenenfalls mit einem halben Schlag sichern.

Anleitung:

Webeleinstek
Anzeige

 

Online-Trainer:
Prüfungsfragen
→ Sbf-Binnen
→ Sbf-See
© Bootsschule Christopher Röllinghoff, Müggelbergallee 1, 12557 Berlin-Köpenick